Bewegung am Arbeitsplatz.

Ich komme da hin, wo ich am meisten gebraucht werde: In euere Firma/Betrieb. Teilweise zur direkten Schmerzlinderung, zur Prävention, zur Optimierung eurer Arbeitsplätze und sich um gemeinsam im Team zu bewegen und Spaß zu haben.

Was die Gesunderhaltung der Mitarbeiter betrifft, verfolgen leider sehr wenige Unternehmen einen modernen Ansatz. Wer sich um die Gesundheit seiner Mitarbeiter kümmert, wird sehr schnell bemerken, dass sich Bewegung am Arbeitsplatz positiv auf die Leistung am Arbeitsplatz auswirkt.

Ich nutze bewusst den Begriff „Bewegung“ und nicht Sport. Natürlich weiß ich um die Schwierigkeit des Schwitzens und die schlechten Möglichkeiten zu duschen etc.
Es geht um den Ausgleich von 8-10 Stunden sitzen mit einfachen Mitteln. Kleine Bewegungsroutinen die dem Körper und dem Muskelapparat zeigen, dass er auch noch was anderes kann außer Sitzen.

Nach Feierabend kann dann auch geschwitzt werden, das ist ja leicht 🙂

Also, kümmert euch um euch selbst, übernehmt Verantwortung für eure Gesundheit. Motiviert ein paar eurer Kollegen und holt mich zu euch. So einfach ist es.

Ich feu mich von euch zu hören.

Euer Coachi.