"Erfahrung frisst Zertifikat zum Frühstück." 

-Coachi-

A-Lizenz 

(Personal Trainer-Lizenz)

Ich habe gelernt, meine Kunden zu berühren. Und das meine ich nicht nur körperlich. Ich berühre viel. Und es wird immer gut. Manchmal nicht sofort, aber irgendwann danach bestimmt. Die A-Lizenz hat mich gelehrt, wie wohl sich Kunden in meinen Händen fühlen müssen, damit es persönlich wird. Sie können so sein, wie sie sind und sind mit mir immer in einer sicheren Zone. Egal, wo wir trainieren. 
Ich passe auf euch auf. 

B-Lizenz

Hier wird grundlegendes Wissen in den Bereichen Anatomie, Physiologie und Trainingslehre vermittelt. Trainingsplangestaltung sowie das Sicherstellen der richtigen Übungsausführungen sind theoretisch sowie praktisch gefordert. Absolviert habe ich die Lizenz an der Universität Bonn, während meines Studiums. 
Nach einer schweren Verletzung des Kniegelenkes wusste ich, dass ich mir selbst helfen muss um wieder stabil zu sein für den Rest meines Lebens. Meine Handballkarriere war beendet und ich suchte mir einen neuen Weg.  Ich wurde Trainerin und bildete mich weiter aus - das war die Basis für eine Karriere in der "Fitnesswelt". Was soll ich sagen: Ich bereue nichts! Es ist meine Welt und mein Ding. 

Ernährungswissenschaftlerin

Hab ich studiert. Bin ich auch froh drüber. Hab ich was "Handfestes" für schlechte Zeiten. 
Ich bin stolz, dass ich meinen akademischen Titel mit meiner Leidenschaft, dem Sport, kombinieren kann. Alles nur für dich. Um dich bestmöglichst zu coachen und all das zu erreichen, was du dir wünschst. 
Zugegeben, ein Studium ist schon sehr theoretisch, aber in der Praxis bin ich wirklich froh, wenn ich meinen Kunden anschaulich erklären kann, was Zucker macht und welche Rolle dabei Insulin spielt. 
Außerdem kann ich mehr berechnen wenn da ein Dipl. steht. Scherz. Nicht. 

Athletiktrainerin

Trainerin für "Functional Training"

TRX Instructor

Was funktionell ist und was nicht, kommt auf meinen Kunden an. Möchte er im Boxen besser werden, wären Crunch und Körperzusammenschluss-Übungen wichtig. Sitzt jemand den ganzen Tag, wäre es für ihn funktionell und strukturell notwendig, die sitzende Bewegung auszugleichen. Athletik hat jeder Jeck ne andere. Manche sind schnell, explosiv und athletisch, aber auch in der Gemütlichkeit kann eine gewisse Athletik stecken. 
Prinzipiell finde ich es als Trainerin wichtig, dass Menschen sich intuitiv bewegen, eigene Bewegungen kreieren dürfen und einfach mal machen dürfen, ohne dass immer jemand an einem rumspielt, dreht und drückt. Außer man will eine spezielle Technik beherrschen: Kniebeugen bspw. Da verstehe ich kein Spaß. Squats are real. Die Basis. The struggle.

Lass uns rausfinden, was Dein Ziel ist und was Dir gut tut, unabhängig davon ob das jetzt Athletiktraining, funktionelles Training, Blablub oder Watauchimmer-Training ist. 
Et kütt eh wie et kütt.

Führungskräfte -Seminar


Das war abgefahren. Das beste Seminar, das ich jemals besucht habe. Markus Lennackers ist unfassbar gut in dem was er tut. Ich habe insgesamt 4 Ausbildungen bei ihm absolviert und es hat mich und meinen Umgang mit Menschen komplett verändert. 
Ich bringe Menschen was bei, ich verändere ihre Körper und ihren Geist. Ich bin der Spiegel und ich lehre es euch. Deswegen habt ihr mich gebucht und deswegen arbeite ich mit all den Techniken, die ich erlernt habe, um das zu bekommen was ich will, um euch letztendlich das zu geben, was ihr braucht. Ohne, dass ihr es bemerkt. Klingt gut oder? Mehr verrate ich nicht. Ein Magier verrät ja auch nicht seine Tricks. Aber zersägen will ich euch nicht. 

Supplemente und Laborparameter für Personal Trainer

Wenn ein Kunde müde ist, dann kann das an unterschiedlichen Dingen liegen. Die Klassiker: Zu viel Arbeit, zu wenig regenerativen Schlaf, zu wenig Bewegung, zu viel Stress. Was sagt dein Blut? Welche Parameter sollte man beachten?
Was wäre, wenn ich dir sage, dass ich mindestens genauso viele Ideen habe, wie ich deinen Körper unterstützen kann, leistungsfähiger und vor allem gesund zu bleiben? Wenn ich was verspreche, dann halte ich es. Ich schwöre. Also greife ich auf Supplemente zurück, die dir gut tun können. 
Schläfst du schlecht? Nimm Tryptophan. 
Du bist immer müde? Probiers mal mit Vitamin D3. 
Wieviel und was genau du nehmen sollst - jo. Kann ich dir sagen. Aber nicht hier.